USA das Land der unbegrenzten Reisemöglichkeiten

USA

USA by Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Einmal im Leben eine Reise in die Vereinigten Staaten von Amerika zu machen – davon träumen viele deutsche Verbraucher. Andere Reisenfans unternehmen regelmäßig Shopping-Trips nach New York, Kurzreisen nach Las Vegas oder  Motorradtouren auf den schönsten Straßen Nordamerikas. In jedem Fall stellt ein Urlaub in den Staaten ein unvergessliches Erlebnis dar, das zu den Höhepunkten des Lebens gehört.

Rundreisen für Anfänger und Fortgeschrittene

Die Vereinigten Staaten sind ein weit entferntes und dementsprechend teures Reiseziel. Aus diesem Grund ist es eine gute Idee, bei einem Trip so viel wie möglich zu sehen – dieses Vorhaben lässt sich bei einer Rundtour mit einem Mietwagen oder – wohnmobil wunderbar in die Tat umsetzen:  Idealerweise konzentrieren sich diese Entdeckungsreisen auf bestimmte Regionen.

So bietet sich eine Tour durch Neuengland an, bevorzugt im Indian Summer, wenn die Laubfärbung die Wälder in ein sensationelles Meer an Rot- und Gelbtönen verwandelt. Dabei sollten unbedingt die Ziele Boston, Cape Cod, Portland sowie die White Mountains und der  Acadia-Nationalpark  angesteuert werden.

Auch ein Abstecher zu den Niagara Fällen und ins kanadische Montreal sollten Reisende dabei nicht vergessen. Die amerikanische Südstaaten stellen ebenfalls ein absolut lohnendes Reiseziel dar:  Meist wählen Urlauber  die sympathische Stadt Atlanta als Ausgangspunkt. Von hier aus ist es nur ein Katzensprung zu den berühmten Blue Ridge Mountains, die mit ihrer atemberaubend schönen Berglandschaft begeistern.  Im Cherokee Indianerreservat erfahren Besucher, wie die amerikanischen Ureinwohner lebten.  Louisana begeistert jeden Besucher mit seiner einzigartigen Mischung an amerikanischer, französischer, karibischer und afrikanischer Einflüße.

Hier kann man die kreolische  Küche kennenlerne oder einen herrlichen Jazz-Abend im French Quarter erleben . Selbstverständlich sollte auch eine Bootspartie mit einem der charakteristischen Schaufelraddampfer auf dem Mississippi auf dem Programm stehen. Wer viel Zeit hat, kann sich auch für eine Tour auf der legendären Route 66 entscheiden. Eine derartige Tour bietet die Möglichkeit, die USA von West nach Ost oder umgekehrt zu durchqueren.

Big Apple und weitere sehenswerte US amerikanische  Großstädte

 

Für eine Städtereise nach New York sollten Touristen mindestens eine Woche einplanen. Um einen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu erhalten, empfiehlt sich eine Rundtour mit dem Helikopter oder einem der zahlreichen Hop-on-Hop-off-Busse.  Das Empire State Builing als bekanntester Wolkenkratzer der Welt, das Rockefeller Center, das One World Trade Center mit der Gedenkstätte am Ground Zero, der Times Square sowie der Central Park und die Freiheitsstatue gehören zum touristischen Pflichtprogramm. Kalifornien bietet mit San Francisco und Los Angeles gleich zwei Metropolen, die mit ihrer lebensfrohen Ausstrahlung begeistern.

In Los Angeles lockt die Traumfabrik Hollywood genauso wie der Traumstrand Venice Beach. San Francisco ist noch heute vom Flower Power geprägt. Ein Ausflug in den Yosemite Nationalpark mit seiner unglaublich vielfältigen Natur und zur Golden Gate Bridge sind Highlights einer Städtereise in die kalifornische Stadt.