Aktuelles

Die Blumeninsel Madeira im Atlantik

Die Blumeninsel Madeira im Atlantik
Die Blumeninsel Madeira im Atlantik 5 / 5 ( 20 vote)

Madeira bietet atemberaubende Landschaften mit blühenden Blumen, einsamen Stränden und majestätischen Bergen. Die Hauptstadt Funchal lockt mit historischen Sehenswürdigkeiten und Flanier Möglichkeiten. Wassersportarten und lokale Küche sind ein weiteres Highlight. München ist eine perfekte Abflugstadt. Die Blumeninsel Madeira im Atlantik

Madeira Funchal und seine versteckten Strände

Die Insel ist perfekt für Naturliebhaber, Wanderer und Erholungssuchende. Hier kann man die Schönheit der Natur genießen und in der Ruhe entspannen. Die lokalen Märkte sind eine Gelegenheit, die kulinarische Vielfalt Madeiras zu entdecken.

Für die Anreise bietet sich ein Flug nach Funchal an, der größten Stadt und Hauptstadt von Madeira. Es gibt regelmäßige Verbindungen nach München, von wo aus man bequem in das Paradies im Atlantik gelangt.

Die Blumeninsel Madeira im Atlantik

Madeira ist eine Insel, die man einfach erleben muss. Die Schönheit der Natur, die Gastfreundschaft der Einheimischen und die einzigartige Kultur machen sie zu einem unvergesslichen Reiseziel.

Wer nach Madeira reist, sollte unbedingt einen Ausflug in die Berge unternehmen. Hier kann man atemberaubende Aussichten auf die Küste und das Meer genießen. Auch eine Fahrt entlang der Levadas, den berühmten Bewässerungskanälen, ist ein unvergessliches Erlebnis.

Neben der Natur hat Madeira auch kulturell einiges zu bieten. Besonders lohnenswert ist ein Besuch des Museu de Arte Sacra, des Museum der sakralen Kunst, oder der imposanten Kathedrale von Funchal.

Madeiras Feste und Feierlichkeiten

Die Insel ist auch bekannt für ihre Feste und Feierlichkeiten, wie zum Beispiel das berühmte Blumenfest im Frühling oder das Weinfest im Herbst. Hier kann man das Leben und die Kultur der Inselbewohner hautnah erleben.

Und wer es abenteuerlich mag, kann auf Madeira auch Gleitschirmfliegen, Canyoning oder Mountainbiken. Die Insel bietet eine breite Palette an Outdoor-Aktivitäten für Abenteurer und Adrenalinjunkies.

Kultur und Lebensweise der portugiesischen Insel

Besucher werden mit offenen Armen empfangen und haben die Möglichkeit, die lokale Kultur und Lebensweise kennenzulernen.

Neben der Hauptinsel gibt es auch die kleine Nachbarinsel Porto Santo, die für ihre kilometerlangen Sandstrände und das kristallklare Wasser bekannt ist. Hier kann man perfekt entspannen und das Strandleben genießen.

Gerade in den letzten Jahren hat Madeira als Reiseziel immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Besonders Naturliebhaber schätzen die beeindruckende Landschaft, die geprägt ist von den majestätischen Bergen, den unzähligen Levadas und den blühenden Blumen. Die üppige Vegetation auf der Insel hat ihr auch den Namen “Blumeninsel” eingebracht.

Die üppige Vegetation auf der Insel

Ein besonderes Highlight ist die Inselhauptstadt Funchal, die zum Flanieren und Entdecken einlädt. Hier findet man zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel die Kathedrale von Funchal oder das Fort São Tiago. Auch ein Besuch im Museum für zeitgenössische Kunst, dem Museu de Arte Contemporânea, lohnt sich.

Doch auch kulinarisch hat Madeira einiges zu bieten. Die Insel ist bekannt für ihre Weine, die besonders gut zu den lokalen Spezialitäten wie Espetada oder Poncha passen. Die lokalen Märkte bieten eine große Auswahl an frischen Lebensmitteln und sind eine tolle Gelegenheit, die vielfältige Küche Madeiras zu entdecken.

Wer sich für Wassersport interessiert, kommt auf Madeira ebenfalls auf seine Kosten. Die Insel bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Tauchen, Schnorcheln oder Surfen. Auch Segeltörns und Bootsausflüge sind eine tolle Möglichkeit, die Insel vom Meer aus zu erkunden.

Ein weiteres Highlight sind die Feste und Feierlichkeiten auf Madeira. Das berühmte Blumenfest im Frühling ist eine farbenfrohe Parade, bei der die Straßen von Funchal mit Blumen geschmückt werden. Beim Weinfest im Herbst kann man die hervorragenden Weine der Insel probieren und sich von der ausgelassenen Stimmung mitreißen lassen.

Nicht zu vergessen die Nachbarinsel Porto Santo

Neben der Hauptinsel gibt es auch noch die kleine Nachbarinsel Porto Santo, die mit ihren endlosen Sandstränden und dem kristallklaren Wasser zum Entspannen und Sonnenbaden einlädt. Hier kann man perfekt abschalten und das Strandleben genießen.

Für Abenteuerlustige gibt es auf Madeira zahlreiche Outdoor-Aktivitäten wie zum Beispiel Canyoning, Gleitschirmfliegen oder Mountainbiken. Die unberührte Natur bietet hierfür die perfekte Kulisse. Die Blumeninsel Madeira im Atlantik

Für die Anreise bietet sich ein Flug nach Funchal an, der größten Stadt und Hauptstadt von Madeira. Es gibt regelmäßige Verbindungen nach München, von wo aus man bequem in das Paradies im Atlantik gelangt.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Einheimischen auf Madeira. Besucher werden mit offenen Armen empfangen und haben die Möglichkeit, die lokale Kultur und Lebensweise kennenzulernen.

Dass Madeira ein vielseitiges Reiseziel ist, weiß man erst, wenn man dort war. Die Insel hat einfach für jeden Geschmack etwas zu bieten. Ob man die Natur, die Kultur oder die Abenteueraktivitäten bevorzugt, Madeira ist eine Reise wert. Wer einmal auf der Insel war, wird sich sicherlich noch lange an die beeindruckende Landschaft, die gastfreundlichen Menschen und die kulinarischen Genüsse erinnern.

Textrechte by Urlaub Meer Strand
Bild von Daniela Haiduk auf Pixabay